Skip to content

Ein gesundes Gewicht für einen gesunden Rücken

Experten sind sich einig, dass der beste Weg, ein gesundes Gewichtsniveau zu erreichen und zu erhalten, eine ausgewogene Ernährung und Bewegung ist. Für Menschen mit vielen Arten von Rückenproblemen können regelmäßige Bewegung und, wenn nötig, Gewichtsabnahme helfen, bestehende Rückenprobleme zu lindern und zukünftige zu verhindern.

Adipositas und Mehrgewicht können zu niedrigen Rückenschmerzen führen.

Zusammen mit anderen Gesundheitsproblemen, die sich aus einem ungesunden Gewichtsniveau ergeben, haben fettleibige und übergewichtige Patienten ein erhöhtes Risiko für Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen und Muskelverspannungen1. Insbesondere übergewichtige Patienten haben mit größerer Wahrscheinlichkeit Probleme im unteren Rückenbereich als Patienten mit gesundem Gewicht. Dies gilt insbesondere für Menschen mit erhöhtem Gewicht um den Mittelteil, da das zusätzliche Gewicht das Becken nach vorne zieht, den unteren Rücken belastet und Schmerzen im unteren Rückenbereich verursacht.

Neben der Muskelbelastung können Wirbelsäulenstrukturen wie die Bandscheiben durch Fettleibigkeit negativ beeinflusst werden. Patienten mit erheblichem Übergewicht können auch Ischias- und Kreuzschmerzen von einem Bandscheibenvorfall oder von einem eingeklemmten Nerv verspüren, wenn die Bandscheiben durch die Kompensation des Mehrgewichts beschädigt wurden.2

Gewichtsabnahme kann das Risiko für andere Rückenprobleme senken.
Die Gewichtskontrolle durch Ernährung, Ernährung und Bewegung reduziert nicht nur bestehende Rückenschmerzen, sondern kann auch helfen, bestimmte Arten von Rückenproblemen in Zukunft zu vermeiden.

So haben beispielsweise übergewichtige und fettleibige Patienten ein erhöhtes Risiko für Arthrose. Die zusätzliche Belastung der Gelenke durch das Übergewicht kann bei Patienten mit einem zu hohen Body-Mass-Index (BMI) zu Arthritis führen. Für Patienten, die bereits an Arthrose leiden, ist die Gewichtsabnahme eine der empfohlenen Behandlungen3.

Mehr dazu im Arthritis Health Center
Darüber hinaus kann die erfolgreiche Genesung nach einer Rückenoperation auch durch das Gewicht eines Patienten beeinflusst werden, da adipöse Patienten ein höheres Risiko für Komplikationen und Infektionen durch eine Operation haben3. Infolgedessen können übergewichtige oder fettleibige Patienten vor einer großen Operation eine Gewichtsabnahme in Betracht ziehen, um ihr Ergebnis zu verbessern und zu vermeiden, zu weiteren Rückenproblemen beizutragen.

Für weitere Informationen darüber, wie sich Fettleibigkeit auf die Gesundheit des Rückens auswirkt und Tipps zur Gewichtsabnahme finden Sie unter Gewichtsabnahme zur Linderung von Rückenschmerzen.

Bewegung hilft bei Gewichtsabnahme und Rückenschmerzen
Die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts hilft den Patienten in der Regel, besser mit dem Sport Schritt zu halten. Denn übergewichtige Patienten haben oft Müdigkeit, Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit beim Training, was dazu führen kann, dass sie regelmäßige körperliche Aktivität vermeiden3.

Siehe Übung und Rückenschmerzen.
In der Regel glauben viele Patienten mit Rückenproblemen, dass sie jede Bewegung vermeiden sollten, um ihren Rücken vor weiteren Verletzungen oder Rückenschmerzen zu schützen. In Wirklichkeit können jedoch Untätigkeit und Bewegungsmangel tatsächlich zu zukünftigen Schmerzen beitragen und bestehende Probleme verschlimmern.

Sieh zu: 3 einfache Möglichkeiten, Ihre Wirbelsäule zu verwöhnen

Die Patienten sind sich oft nicht bewusst, dass die Bewegung durch sanfte Bewegung die Heilung und den Nährstofffluss in der Wirbelsäule fördert. Dies ist besonders wichtig für die Bandscheiben in der Wirbelsäule. Durch körperliche Aktivität schwellen die Bandscheiben mit Wasser an und werden dann herausgedrückt, wodurch Nährstoffe zwischen den Bandscheiben und anderen Wirbelsäulenstrukturen ausgetauscht werden. Wenn der Patient nicht ausreichend körperlich aktiv ist, werden den Bandscheiben die Nährstoffe entzogen, die sie benötigen, um gesund und funktionstüchtig zu bleiben.

Für weitere Informationen: Bewegung und Fitness für Ihren Rücken.
Entwicklung eines sicheren Gewichtsabnahme-, Diät- und Trainingsprogramms
Der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung und einer guten Ernährung ist das Gleichgewicht. Die Patienten sollten ausreichende Mengen an Vitaminen und Nährstoffen zu sich nehmen, aber nicht die täglichen Einnahmeempfehlungen für einige nicht überschreiten.

Die Einnahme einer ausgewogenen Menge an empfohlenen Vitaminen und Nährstoffen ist ebenfalls wichtig, da bestimmte Nährstoffe und Vitamine zusammenwirken, während andere gegeneinander wirken. Eine ausgewogene Ernährung sollte eine Reihe von gesunden Lebensmitteln und gegebenenfalls Nahrungsergänzungsmitteln umfassen.

Sie können diesen Artikel mögen: Tipps für ein gesundes Gewichtsmanagement

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *